Logo Hundeart

Schnüffelspiele

 

Die Riechleistung unserer Hunde ist für uns Menschen einfach unvorstellbar. Anne Lill Kvam beschreibt in ihrem Buch "Spurensuche", dass ein geübter Hund an einem Strandabschnitt von 500 Metern Länge, 50 Metern Breite und 50 cm Tiefe zwei (!) Sandkörner finden kann.

 

Nasenarbeit beschäftigt den Hund auf eine natürliche Weise, stärkt die Bindung zu seinem Menschen, lastet den Hund sowohl körperlich als auch geistig aus, fördert die Konzentration und gibt dem Hund Selbstvertrauen.

 

Nasenarbeit ist für alle Hunde geeignet.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Inhalte

  • Verloren - wenn Sie beim Spaziergang etwas verloren haben, geht ihr Hund zurück und bringt den Gegenstand bzw. zeigt ihn an
  • Objektsuche - ihr Hund lernt verschiedene Objekte zu unterscheiden
  • kleine Suchspiele für Zwischendurch

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Voraussetzungen

Bitte haben Sie Verständnis, dass nur Hunde teilnehmen können, die sozial verträglich sind und gut mit der Gruppensituation umgehen können.           

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Organisatorisches

Workshopdauer

2 Gruppenstunden á 2 Stunden      

Mitzubringen sind

  • Gut sitzendes Brustgeschirr oder breites, weiches Halsband
  • Leine ca. 3 – 5m, keine Flexileine
  • Viele klein geschnittene Leckerlis (Erbsengröße bei mittelgroßen Hunden)

Termine     

auf Anfrage                                              

Gruppe

maximal 4 Mensch-Hund-Teams

Workshopgebühr

€ 80.-

Kursort     

Oberberg 16
8151 Hitzendorf

HundeArt - Artgerechte Erziehung und Beschäftigung