Logo Hundeart

Jazz


Jazz kam im Alter von einem Jahr in das slowakische Tierheim Nitra. Auf Grund seiner Affinität zu Mülltonnen schließe ich, dass er davor auf der Straße gelebt hat. Nachdem es HelferInnen aufgefallen ist, dass er immer im Kreis läuft, kam er im Alter von fünf Jahren auf eine Pflegestelle nach Graz. Da ich bereit für einen zweiten Hund war und Zoe ihn akzeptabel fand, holten wir ihn zu uns. Jazz war extrem ängstlich und geräuschsensibel – dadurch fiel mir erst auf, wie viel Lärm es eigentlich in einer Grazer Seitenstraße gibt und was in einem Wald alles bedrohlich wirken kann. Obwohl er bereits ein erwachsener Hund war, hatte ich das Gefühl, dass ein Welpe bei uns eingezogen ist. Er war nicht stubenrein, konnte nicht alleine bleiben und musste alles mit seinen Zähnen erforschen. Außerdem randalierte er bei der Begegnung mit fremden Hunden an der Leine. Zum Glück lernte ich in meiner Ausbildung unter anderem, wie man mit ängstlichen Hunden umgeht und so ist Angst bei Jazz mittlerweile kein Thema mehr. Auch sonst hat er sich zu einem selbstbewussten, entspannten und extrem liebenswerten Kuschelbären entwickelt, wenn man einmal von ein paar kleineren Macken absieht. ;-)

HundeArt - Artgerechte Erziehung und Beschäftigung