Logo Hundeart

Zoe


Im Alter von ca. 6 Monaten wurde Zoe aus einer ungarischen Tötungsdeponie gerettet und kam auf einen Pflegeplatz zu 12 anderen Hunden. Sie wurde zu einer Familie vermittelt, die sie jedoch nach 5 Tagen wieder zurück brachte. Vier Wochen nach ihrer Rettung holten wir sie zu uns nach Graz. Voller Enthusiasmus begann ich mit ihrer Erziehung. Nachdem mein erster Hund, Sam sozial unverträglich war und ein Spaziergang mit ihm fast immer zu einem Spießrutenlauf wurde, wollte ich diesmal alles „richtig“ machen. Wir machten Tricktraining, Nasenarbeit, gingen stundenlang spazieren und trafen uns täglich mit anderen Hunden. Mein Umgang mit ihr war stets sanft und ich arbeitete ausschließlich mit positiver Bestärkung. Umso verwirrter war ich, als sie nach ca. einem Jahr anfing, nach anderen Hunden zu schnappen. Verzweifelt, dass ich alle meine Hunde sozial unverträglich zu machen scheine, beschloss ich, mir endlich Wissen über Hundeverhalten anzueignen und begann mit meiner Ausbildung bei Sheila Harper, wo ich verstehen lernte, was bei mir und meinen Hunden bisher schief gelaufen ist. Zoe mag noch immer keine fremden Hunde und braucht lange um Freundschaften zu schließen. Hat sie einen anderen Hund aber einmal akzeptiert, ist sie eine sehr liebe und geduldige Freundin. Inzwischen meistern wir auch Begegnungen mit fremden Hunden entspannt, wenn diese ihre Wohlfühl-Distanz nicht unterschreiten. Menschen findet sie grundsätzlich alle super und schmiegt sich auch gerne mal an. Natürlich ist Zoe die schönste, klügste und liebste Hündin der Welt!!!

HundeArt - Artgerechte Erziehung und Beschäftigung